Aquarelle und Grafik von Hans-Peter Hund

15. August bis 10. Oktober 2021

„Im Motiv-Arsenal vor der Haustür fand Hans-Peter Hund die Unergründlichkeit des Himmels über den Muldenwiesen, an Hängen loderndes Weinlaub und Büsche als schillernde Wegmarken zwischen Grün und Violett. Seine Bilder sind getragen von Melancholie, dem Wissen um Vergänglichkeit.“ (- Ingrid Leps)

Die kleine Ausstellung im Heuboden zeigt zehn frühe Bilder des 1940 in Wurzen geborenen Malers, alle in der Nähe seiner Geburtsstadt entstanden: drei Holzschnitte (1969-78), vier „Himmelsbilder“ und zwei weitere Landschaften (Aquarelle, 1987-95) sowie eine Grafik (1988). Sie werden ergänzt durch 12 Faksimiles weiterer Himmelsbilder.

Aktuelle Ausstellung

4. September - 16. Oktober

Landschaften des Muldentals

Fotografien von Gerhard Weber
 

Termine aktuell

Sa. 24. September 2022 – 15 - 19 Uhr

Hoffest „Musik der Welt“

So. 13. November – 15 Uhr

Hauskonzert